Nachrichten

Digital Asset Exchange Liquid.com wird das FF1-Token einführen, eine Kryptowährung, mit deren Hilfe ein diversifiziertes Portfolio für das Risikomanagement erstellt werden kann


Liquid.com ist eine weltweit zugängliche Börse für digitale Assets. Am 11. Februar 2020 wurde bestätigt, dass FF1, das erste FF-Token von Two Prime, offiziell eingeführt wird. Transaktion.

Laut der Website von Liquid hat das Unternehmen in den letzten 12 Monaten [Stand Mai 2019] Transaktionen im Wert von mehr als 50 Milliarden US-Dollar ermöglicht.

Laut einer mit Crowdfund Insider geteilten Pressemitteilung:

"Im Gegensatz zu anderen auf dem Markt erhältlichen Token, bei denen es sich größtenteils um einzelne Assets handelt, bietet das FF1-Token Käufern eine Kryptowährung mit einer strukturierten Investition, die die Diversifikation und das Risikomanagement in der Blockchain-Branche nutzt Kombinierter Schutzmechanismus. "

Dr. Marc Fleury, ein erfahrener Open-Source-Softwareprofi und Mitbegründer / CEO von Two Prime, sagte, dass die Vision des Unternehmens mit FF1-Token darin besteht, einzigartige Produkte bereitzustellen, mit denen sie ihre Investitionen in Kryptowährungs-Assets diversifizieren können. Für Kryptowährungsinvestoren bedeutet dies, dass Benutzer Zugriff auf potenziell nicht zugewiesene Gelder haben [wenn sie keine FF1-Token besitzen], behauptet Fleury.

Er fügte hinzu:

"Für institutionelle Käufer bedeutet [Erwerb des FF1-Tokens] einen Absicherungs- und Sicherheitsansatz für die nächste Welle von Kryptowährungen. Wir bringen professionelles Risikomanagement und traditionelle Finanzkapitalallokation in den Kryptowährungsraum."

Er fuhr fort:

"Der Handel mit Kryptowährungen basierte immer auf Spekulationen. Wir müssen die Art und Weise, wie wir den Kryptowährungsansatz anwenden, überdenken und uns auf die effektivsten Methoden-Finanzanwendungen konzentrieren. Durch FF-Token und kontinuierliche Token-Ausgabemodelle ist es die Vision von Two Prime, dies zu erreichen Komm mehr Reichtum. "

Fleury glaubt, dass Kryptowährungen als Anlageklasse erfolgreich waren. Wie im ICO- oder ICO-Boom 2017 zu sehen ist, kann es auch als Mechanismus zur Mittelbeschaffung verwendet werden.

Fleury bestätigte, dass Kryptowährungen auch zur Entwicklung und Ausgabe vieler verschiedener Asset-Backed-Token geführt haben.

Die beiden Hauptziele bestehen darin, Fleurys Branchenerfahrung in "professioneller" Open-Source-Software und die umfassende Erfahrung des Mitbegründers und COO Alexander S. Blum in der Finanzbranche zusammenzuführen, um ein Produkt zu entwickeln, das zur Überbrückung beiträgt. " Best Practices für traditionelle Finanz- und Kryptowährungstechnologien. " Versionshinweise.

Der Finanzdirektor des Unternehmens, Thejas Nalval, und das Investmentteam von Two Prime werden als aktive Investoren fungieren und daran arbeiten, der Kryptowährungsbranche einen Mehrwert zu bieten.

Zwei Führungskräfte von Prime sagten, sie würden "bis zu 5 Millionen FF1-Token an den Sekundärmarkt ausgeben".

In der Pressemitteilung heißt es: "Continuous Token Offering [CTO] repliziert die schrittweise, risikofreie Finanzierung von Private-Equity-Methoden und wird basierend auf der tatsächlichen Nachfrage weiterhin mehr Token in Umlauf bringen. Das CTO-Modell kann in zukünftigen FF-Generationen verwendet werden. Viele Branchen wie grüne Technologie und intelligente Städte. "

Rezensionen zu Alexander S. Blum:

"Wir bringen eine neue Art von Kryptowährung auf den Markt, indem wir einen Mechanismus zum Schutz realer Vermögenswerte verwenden."

Alexander räumte ein, dass ICOs "außergewöhnliche Innovationen" seien. Er wies darauf hin, dass es ein liquides Instrument für Anleger darstellt, die an Frühphaseninvestitionen interessiert sind, die bisher nur institutionellen oder professionellen Anlegern zur Verfügung standen.

Er erklärt:

"Leider wurden die Mittel im ICO-Boom 2017 nicht richtig zugewiesen und die Anleger spüren immer noch die Gefahr eines Börsencrashs. Mit dem FF-Token und dem CTO ist es das Ziel von Two Prime, die rasche Fondsbildung wieder aufzunehmen und den Ruf der Branche wiederherzustellen. Und dem Markt für Kryptowährungen Reife bringen. "

Kai Kono, weltweiter Leiter für Geschäftsentwicklung und Vertrieb bei Liquid, sagte, sein Unternehmen "engagiert sich weiterhin für die Entwicklung der Kryptowährungsbranche, und FF1 verbessert die auf unserer Plattform verfügbaren Servicetypen."

FF-Token sollen eine ganz neue Klasse von Vermögenswerten darstellen. Berichten zufolge werden die Mittel aus dem Verkauf von FF1-Token für verschiedene Projekte verwendet, die nun Teil der "Zwei Hauptpartnerprogramme" sind. Dazu gehören das kommerzielle Kryptofinanzinstitut BabelFinance und der etablierte Krypto-Asset-Investmentfonds NGC Ventures.

Zwei Prime nehmen Bewerbungen für das Partnerprogramm entgegen.

Gibt es ein Crowdfunding-Produkt, das Sie teilen möchten? Senden Sie ein Produkt, um die Verwendung unseres Formulars "Tipps senden" in Betracht zu ziehen, und wir können es auf unserer Website teilen

Quelle: Erstellt von CROWDFUNDINSIDER aus 0x. Das Copyright liegt beim Autor Omar Faridi und darf nicht ohne Erlaubnis reproduziert werden.

Klicken Sie hier, um weiterzulesen