ETH

Musik-Streaming-Anwendungen auf Basis von Ethereum erobern den Mainstream


Musik-Streaming-Anwendungen auf Basis von Ethereum werden in gängige Illustrationen integriert

Seit dem Start der auf Ethereum basierenden Musik-Streaming-App im Januar hat Audius einen guten Start hingelegt.
Vor zwei Tagen wurden die Marketingbemühungen intensiviert, indem den Millionen potenzieller Kunden innovative Anwendungen vorgestellt und diese in das Mainstreaming integriert wurden.

Audius ist eine dezentrale Anwendung [dApp], die auf der Ethereum-Blockchain basiert. Die dApp wurde am 22. Januar 2020 offiziell gestartet und wurde seitdem mehr als 1.000 Mal heruntergeladen. dApp bietet eine Plattform für Musiker, auf der Content-Ersteller ihre Arbeit einem breiten Publikum zugänglich machen können.

Audius konkurriert daher direkt mit Plattformen wie SoundCloud oder Spotify. Durch die Verwendung von Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie kann die Eindeutigkeit aller gemeinsam genutzten Inhalte sichergestellt werden. Darüber hinaus stärkt die Plattform die Urheberrechte der Künstler und sorgt für eine angemessene Entschädigung.

Das Besondere an dApp ist, dass weder der Vermittler noch andere finanzielle Mittel bezahlt werden müssen. Die Audius dApp verwendet einen LOUD-Token, der 1: 1 für insgesamt drei verschiedene Währungspaare gehandelt werden kann: Dai, USDC und TrueUSD. Alle Ersteller von Inhalten können die entsprechende Kryptowährung auswählen, die sie bezahlen möchten.

Governance-Entscheidungen in der Blockchain werden durch AUDS-Token umgesetzt. Das Token wird verwendet, um die Sicherheit aufrechtzuerhalten und mit den Diensten der Plattform mehr Einnahmen zu erzielen. Das Entwicklungsteam plant außerdem ein eindeutiges ERC721-Token, das für alle Funktionen auf der Plattform verwendet wird.

Nutzer der Plattform entschädigen Künstler, indem sie für Musik bezahlen. Darüber hinaus werden Anzeigen geschaltet, die zusätzliche Einnahmen für die Weiterentwicklung der Plattform generieren. Audius beschrieb die Blockchain als neue Möglichkeit, Künstler fair zu bezahlen und ihr Eigentum effektiv zu schützen:

Durch die Verwendung einer fortschrittlichen Blockchain-Infrastruktur ermöglicht Audius es hart arbeitenden Künstlern, Inhalte zu verbreiten, zu verbreiten und davon zu profitieren. Dies hat ihrer Musik neue Kraft verliehen.

Vor zwei Tagen wurde dApp offiziell über Twitter im iOS App Store 4,5 Millionen Followern gezeigt.

Das Musikgeschäft hat sich seit den 45ern, acht Titeln und der CD-Ära verändert.

Wenn Sie Musiker sind, laden Sie dieses erstaunliche neue Tool herunter, um Ihr Handwerk zu teilen. Wenn Sie ein Musikfan sind, entdecken Sie den Sänger auf eine neue Art 💽🎶

Holen Sie sich Audius Music: https://t.co/TDYVM59AaI pic.twitter.com/eDcE3eomyQ

– App Store [@AppStore] 9. Februar 2020

Der Jahresumsatz der Musikindustrie übersteigt 43 Milliarden US-Dollar, von denen nur knapp 12 Prozent auf die Künstler selbst entfallen. Demnach besteht eine enorme wirtschaftliche Ungleichheit, und Projekte wie Audius zielen darauf ab, diese Ungleichheit zu beseitigen. Obwohl Audius nicht offiziell angegeben hat, wie viel Umsatz die Plattform behalten kann und wie viel Content-Ersteller erhalten können, sollte dies für die Branche angemessen und fair sein.

Folgen Sie uns Facebook Und Twitter Verpassen Sie keine aktuellen Nachrichten. Gefällt Ihnen unser Preisindex?

Zuletzt aktualisiert am: 11. Februar 2020

Informationsquelle: Zusammengestellt aus CRYPTO-NEWS-FLASH by 0x Informationen. Das Copyright liegt bei dem Autor Collin Brown und darf nicht ohne Erlaubnis reproduziert werden

Klicken Sie hier, um fortzufahren