ETH

Blockchain-Start Bitwala startet iOS- und Android-Apps


Bitwala gab am 29. August bekannt, dass sie vor zwei Tagen iOS- und Android-Apps starten werden. Mobile Nutzer haben die Möglichkeit, über die integrierte Bitcoin-Wallet- und Handelsplattform deutsche Bankkonten zu eröffnen.

Wie in der Pressemitteilung angegeben, wird "der Kontoeröffnungsprozess nur auf wenige Minuten verkürzt". Mit Biwala können mehr als 30 europäische Länder Bitcoins kaufen, verkaufen und lagern.

Diese Konten werden von der solarisBank gehostet. Die SolarisBank ist eine Berliner Technologieplattform mit deutscher Banklizenz und wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht [BaFin] reguliert.

Das deutsche Unternehmen bietet seinen Kontoinhabern außerdem eine kostenlose Debitkarte an, mit der weltweit an mehr als 40 Millionen Standorten Zahlungen und Abhebungen getätigt werden können.

Über Bitwala

Bitwala ist Deutschlands Flagship-Store für Kryptowährung, dessen Mission es ist, Banken aufzubauen, um traditionelle und Blockchain-Finanzierungen zu überbrücken. Kunden können Bitcoin direkt von einem Bankkonto einer deutschen Partnerbank – ob online oder mobil – mit schneller Liquidität kaufen und verkaufen. Bitwala erhebt nur eine Wettbewerbsgebühr von 1% für jede Bitcoin-Transaktion.

Kunden in allen 31 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums können die Vorteile eines deutschen Bankkontos nutzen. Euro-Einlagen von bis zu 100.000 Euro sind durch das deutsche Einlagensicherungssystem geschützt.

Um die Bitcoin in der Bitwala-Brieftasche zu schützen, befindet sich der private Schlüssel weiterhin in den Händen des Kunden. Hohe rechtliche und technische Standards machen Bitwala zum sichersten und schnellsten Weg, Bitcoin zu handeln und zu verwalten.

Mit freundlicher Genehmigung von William Iven aus China

Bitwala mutig

Quelle: Zusammengestellt aus 0x Informationen von CRYPTOCRATIST. Das Copyright liegt beim Autor Cryptocratist und darf nicht ohne Erlaubnis reproduziert werden. aus

Klicken Sie hier, um fortzufahren aus